No Hoppin Mai

Categories:Allgemein
Swingteam

Liebe Swingtänzerinnen und Swingtänzer!

WIR BRAUCHEN EURE UNTERSTÜTZUNG!!!

Stillstand. Kein Swing, seit mittlerweile unfassbaren sieben Wochen. Kein Warmup, kein Swingout – stattdessen das ganz große Cooldown.
Wir verzichten auf unseren geliebten Social Dance und sorgen mit dafür, dass nicht zu viele auf einmal krank werden. Das ist richtig. Wir sehen es ein, aber es nervt, und es zehrt – zunehmend.

Vor vier Wochen haben wir unseren Spendenaufruf auf diesen Newsletter vertagt, denn wir konnten noch nicht wirklich einschätzen, wie lange das alles dauern wird. Die letzten sieben Wochen sind aus dem finanziert, was noch da war. Aber jetzt ist die Stunde der Wahrheit: WIR BRAUCHEN EURE HILFE!!! Dieser Break wird länger dauern, als uns allen lieb ist!

Auch Swingin’ Kassel hat im Moment keinerlei Einnahmen, aber wir sind Verpflichtungen eingegangen, die weiterlaufen. Ab März – pünktlich zum Shutdown – haben wir das Tango Zero jede Woche gebucht. Ab April sollte es den Social Dance nicht mehr nur vierzehntägig, sondern jeden Donnerstag geben. Dazu stehen wir auch gegenüber dem Zero. Wir zahlen unsere Miete weiter für 4-5 Donnerstage im Monat und für die monatliche Swingparty.

Es gibt heute keinen festen Termin, an dem unsere Tanzorte wieder öffnen können, und uns ist mittlerweile klar: „Alles, was mit Anfassen zu tun hat…“ (das Ordnungsamt der Stadt gegenüber dem Tango Zero) gehört zwar zu den schönsten Dingen, aber es werden auch die sein, die als letzte wieder an den Start gehen.

Wir haben das Glück, in Kassel diese wunderschönen Spielorte zu haben, die Teil der freien Kulturszene sind: das Zero, das Gleis 1, die Fabrik Chasalla. Stand jetzt sind Großveranstaltungen bis Ende August untersagt. Wir denken, dass wir uns daran orientieren können: Vorher wird auch kein Tanzen möglich sein. Das heißt, wir reden im Moment über mindestens vier weitere Monate, die zusätzlich zu den ersten sieben Wochen zu überbrücken sind. Deshalb brauchen wir ab jetzt Eure Unterstützung!

Die Idee: Jede und jeder von uns überlegt, wie viele Abende hätte ich unter normalen Bedingungen beim Swingtanzen verbracht? Wieviel hätte ich dafür ausgegeben? Benötige ich diesen Betrag im Moment dringend für Anderes, oder kann ich ihn spenden?
Wir haben feste Kosten, die während der jetzigen und der Sommerpause weiterlaufen.
Die gute Nachricht: Eure Spende ist steuerlich absetzbar! Vor einem Jahr haben wir – euer Swingteam – den Verein “Swingin’ Kassel e.V.” gegründet, der mit seinem Satzungszweck “Förderung von Kunst und Kultur” sowie “Förderung des Tanzsportes” als gemeinnützig anerkannt ist. Spenden an Swingin’ Kassel e.V. könnt ihr daher als Sonderausgaben steuerlich absetzen. Spendet also an:
————————————————————————————————————
Kontoinhaber:  Swingin’ Kassel e.V.
IBAN:  DE19 5209 0000 0000 1194 07 (zum Kopieren: DE19520900000000119407)
BIC:  GENODE51KS1 Volksbank Kassel-Göttingen
Verwendungszweck:  Spende Swingin’ Kassel e.V.
————————————————————————————————————
Bei Einzelzuwendungen bis 200 Euro reicht ein Kontoauszug als vereinfachter Nachweis aus. Wir stellen euch auf Wunsch auch gern eine Spendenbescheinigung aus. In diesem Fall denkt bitte daran, bei der Überweisung unter Verwendungszweck außer “Spende Swingin’ Kassel e.V.” auch euren Namen und Adresse anzugeben.
Wir sind sehr zuversichtlich, dass es uns mit eurer Hilfe gelingen wird, dafür zu sorgen, dass es Swingin’ Kassel auch im nächsten Jahr noch an den gewohnten Orten geben wird.

***

Weitere Unterstützungsmöglichkeiten:
Wir sind auf der Suche nach einem gebrauchten Laptop (möglichst mit CD-/DVD-Laufwerk) für unsere Vereinsverwaltung. Für eine solche Sachspende können wir ebenfalls eine Spendenbescheinigung ausstellen.
Als junger Verein haben wir immer mal wieder steuerrechtliche Fragen. Falls jemand von euch Steuerberater*in ist und uns gelegentlich fachlich unterstützen könnte, meldet euch gern unter swing-kassel@web.de

***

Homehoppin‘ – Fortsetzung
Bestimmt habt ihr alle im Homeoffice fleißig den ersten Teil vom Tranky Doo geübt! Nein? Kein Problem, dann geht es halt ab jetzt zweimal die Woche ran: Hier kommt die versprochene Fortsetzung.

Link zum Tranky Doo, 2. Teil, mit Birgit und Janka: Tranky Doo Teil 2

zum Wiederholen der Link zum Tranky Doo, 1. Teil, mit Nadine und Janka: Tranky Doo Teil 1

Hier nochmal der Song: Chick Webb & His Orchestra feat. Ella Fitzgerald – The Dipsy Doodle

Und so kann es aussehen, wenn man fleißig übt (Tranky Doo bei der 20er Jahre Silvesterparty von Swingin’ Kassel, Dank an alle Beteiligten!): Tranky Doo Silvester

Für die, die noch am Shim Sham dran sind und den Link nicht wiederfinden:

Link Shim Sham zur Musik: Shim Sham mit Janka und Nadine

Link Shim Sham ohne Musik zum Üben: Shim Sham mit counts

Und hier der Song dazu: Jimmie Lunceford – Tain’t What You Do


Swingin‘ Radio Hour: Slim Gaillard & Louis Jordan
Wer die im letzten Newsletter angekündigte Sendung von Ralf Wenzel verpasst hat, kann sie hier nachhören: http://ralfs-radio-blog.blogspot.com/

Leider mussten Taylor Smith & The Roamin’ Jasmine aus New Orleans ihre Europatour und damit auch ihr drittes Konzert in Kassel verschieben. Das für den 28. Mai angekündigte Konzert im Schlachthof fällt also aus, aber zum Trost hier ein kleiner Rückblick auf ihr wundervolles erstes Konzert im Boreal!

***

Bleibt gesund!

Keep on swingin‘
and spice up your dance!
Euer Swingteam

Share on Facebook
Facebook

TEILEN
Author:

Schreibe einen Kommentar

Name*
Email*
Url
Your message*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>