Homehoppin April

Categories:Allgemein
Swingteam

Liebe Swingtänzerinnen und Swingtänzer!

Das hat noch niemand von uns erlebt, und als wir den letzten Newsletter geschrieben haben, hätten wir nicht im Traum daran gedacht, dass wir nur den halben März noch zusammen tanzen können. Jetzt es ist so, dass auch wir weiter Abstand halten müssen und die direkten Kontakte beschränken.

Physical distancing? Yes! Aber social distancing? Never!!!
Wir helfen uns gegenseitig, sind in Kontakt und bleiben es auch mit euch. Auch unser Newsletter ist einer der Wege, die weiter funktionieren. Wir können Ideen austauschen und Initiativen entwickeln, die uns helfen, die Zeit zu überbrücken, bis wir wieder miteinander tanzen können.

***
Das Gebot der Stunde ist „Homehoppin“ und dazu möchten wir euch mit ein paar Musikvorschlägen unserer Swing-in-Kassel-DJ*anes motivieren – Musik an und losbouncen:

Tony DeSare – Kiss (Prince Cover) (116 BPM)
Ella Fitzgerald – Bill Bailey Won’t You Please Come Home (128 BPM)
Sarah Vaughan – Wrap Your Troubles In Dreams (130 BPM)
Sidney Bechet – Blues My Naughty Sweetie Gives To Me (134 BPM)
Little Esther – Oo Poppa Do (134 BPM)
Naomi & Her Handsome Devils – Take It Easy Greasy (138 BPM)
Ray Charles – Hallelujah I Love Her So (146 BPM)
Paul Lenart – The Viper (156 BPM)
Louis Armstrong – Ezekiel Saw De Wheel (177 BPM)
Carsie Blanton – My Baby Can Dance (188 BPM)

***

Ihr könnt die Zeit zu Hause auch nutzen, um endlich den Shim Sham zu lernen (oder zu wiederholen). Und beim großen Wiedersehen tanzen wir ihn dann ALLE zusammen, wäre das nicht toll?

Janka und Nadine zeigen den Shim Sham zur Musik:

Janka und Nadine zeigen den Shim Sham ohne Musik zum Üben:

Und hier der Song dazu: Jimmie Lunceford – Tain’t What You Do

Und für diejenigen, die den Shim Sham bereits im Schlaf tanzen können, ist vielleicht der Tranky Doo noch eine Herausforderung fürs Küchen- oder Wohnzimmertanzparkett:

Tranky Doo mit Janka und Nadine, 1. Teil (Fortsetzung folgt):

Und der Song (im Originaltempo…): Chick Webb & His Orchestra feat. Ella Fitzgerald – The Dipsy Doodle

***
Fest steht, dass das Tango Zero vom Ordnungsamt vorerst bis Ende April geschlossen wurde. Wieviel Zeit wir aber letztendlich überbrücken werden müssen, weiß im Moment niemand. Damit wir auch danach noch schöne Tanzorte haben, werden wir eure Unterstützung benötigen. Die Miete für das Tango Zero zahlen wir im März und April noch aus Rücklagen. Aber das geht natürlich nicht auf Dauer. Bis zum nächsten Newsletter warten wir die Entwicklungen ab und machen uns im Swingteam Gedanken darüber, wie wir alle gemeinsam durch diese Krise kommen. Mit eurer Hilfe schaffen wir das!

***

Das könnt ihr jetzt schon tun: Hilfen für Freiberufler und Künstler während des „#Corona-Shutdowns“

***

Ein besonderes Bonbon zum Schluss:
Swingin‘ Radio Hour – Double Feature
Slim Gaillard & Louis Jordan – Mittwoch 15. April, 22-24 Uhr, Freies Radio Kassel
auf 105,8 Mhz oder Livestream: www.freies-radio-kassel.de
Für alle Swing-People, die auf ihre Freude an der Musik und am Tanzen auch in der Corona-Zeit nicht verzichten wollen, erinnert das Freie Radio Kassel an zwei Ausnahme-Könner: Slim Gaillard und Louis Jordan. Die Sendungen wurden 2008 bzw. 2012 live ausgestrahlt – Magic Moments. Gibt’s jetzt im Doppelpack. Moderation: Ralf Wenzel.
Mehr Infos und die alten Flyer hier: http://ralfs-radio-blog.blogspot.de

Erste Stunde: Slim Gaillard – die Liebe zum witzigen Jazz. Freunde swingender Verrücktheiten kommen voll auf ihre Kosten. Ein Special über den Erfinder des „Flat Foot Floogie“, den burlesken Komiker Slim Gaillard. Und danach ist nichts mehr wie vorher – ungefähr so, als würden die Marx Brothers beim ‚Ring der Nibelungen‘ in Bayreuth die Bühne besetzen.

Zweite Stunde: Louis Jordan begann seine Karriere 1938 in der Bigband Chick Webbs, an der Seite der jungen Ella Fitzgerald. Da hielt es ihn nicht lang, er gründete seine eigene Band, die Tympany Five. Hot Swing, Jump-Blues und später Rhythm & Blues waren seine musikalischen Markenzeichen. Songs wie „Let the good times roll“, „Choo Choo Ch’Boogie“ oder „Ain’t nobody here but us chickens“ wurden million seller und Tanzklassiker.
(Fotos: Slim Gaillard und Louis Jordan)

***

Bleibt gesund!

Lind Hop in Kassel

Keep on swingin‘
and spice up your dance!
Euer Swingteam

Share on Facebook
Facebook

TEILEN
Author:

Schreibe einen Kommentar

Name*
Email*
Url
Your message*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>